ALIOSE

  • 4 Le vent a tourne – Aliose 2012 (credits, Niels Ackerman)_2
  • Aliose_ERU9790_©_Eric_Ruffino
LISTEN

EVENTS

DATE ARTIST FESTIVAL / CLUBCITY / DETAILS

Save events to my calendar

Powered by Event-O-Matic

VERFÜGBAR : Frühling / Sommer 2018

Entourage : 2- 5 Personen
Territorium : deutsche Schweiz
Kontakt : Robi Maurer

Poetische Texte und eine Stimme, die unter die Haut geht

Aliose steht für poetische Texte, eine Interpretation voller Subtilität und eine Stimme, die unter die Haut geht. Alizée Oswald und Xavier Michel gründeten die Band im Jahr 2006 und veröffentlichten zwei Jahre später ihr erstes intimes und berührendes Album.

Was Aliose ausmacht, ist nicht nur ihr phänomenaler Draht zum Publikum, sondern in erster Linie die einzigartige Osmose zwischen Alizés ätherischer Zartheit und Xaviers poetischem Talent. Das Grundrezept ist einfach: Berührende Texte, eine Interpretation voller Subtilität und eine Stimme, bei der auch die Hartgesottensten weich werden. Doch die Interpretation und Umsetzung ist brillant. Die schwärmerische melodische Sensibilität ist in den fein erarbeiteten französichen Texten richtiggehend zu spüren. Aber vor allem die Authentizität, die die Gruppe auf der Bühne präsentiert sucht seinesgleichen vergeblich. Eine bemerkenswert lange Konzertreihe von über 250 Shows (davon ein Drittel im Ausland) seit der Veröffentlichung des Debutalbums „Aliose“ im Jahre 2009 bezeugt die Sehnsucht einer versöhnlichen Welt, die die beiden Künstler nach ihren Auftritten hinterlässt.

Auf ihrer bemerkenswerten Referenzliste stehen Konzerte an namhaften Openairs sowie Eröffnungsshows für internationale Musikgrössen (siehe Referenzen unten). Weiter können Aliose auch verschiedene musikalische Kooperationen mit bekannten Musikern vorweisen, so zum Beispiel ein Feature mit Bastian Baker (auf seinem ersten Album), Greis (auf Greis Anatomy 2013), Arthur Le Forestier uva.

Neue Songs für das nächste Studioalbum sind kürzlich in Paris aufgenommen worden. In der Romandie gehören Aliose bereits zu den etablierten Stars. 2015 dürfte Aliose auch in der Deutschschweiz zum Durchbruch verhelfen.

 
AUSZEICHNUNGEN
- Nomininiert in Swiss Live Talents 2013 in der Kategorie «Nationalsprache» und «Beste Komposition» (CH)
- Preis der Nachfolgergeneration 2013 der Waadtländer Fondation für Kultur (VD, Schweiz)
- Trophäe des International Festival George Grigoriu 2013, (RU-Braila)
- Preis Georges Moustaki, sowie Gewinner des Independant Album und/oder selbstproduziert (F-Paris) 2013
- Französischsprachige Entdeckung der staatlichen, französisch sprechenden Radios (F, CA, BE, CH) 2012
- Dritter Preis Charles Cros der Gymnasien 2011, nach Féfé und Zaz (F-Paris)
- Talents Acoustic 2010 Preis Gewinner, am TV5 Monde (F-Paris)
- Coup de coeur de l’Académie Charles Cros 2010 (F-Montauban/Paris)
- Goldmedaille der Chanson 2010 + 4 andere Preise (CH-Saignelégier)
- Mars en chansons Festival Preis (BE-Charleroi)
- Echandole Preis (CH-Yverdon)
- Café du Soleil Preis (CH-Saignelégier)
- Publikumspreis der Entdeckung des Festivals Voix de Fête 2010 – Fondation Bea (CH-Genève)
- Preis « Les 2 Oreilles » 2009, Entdeckung des Jahres, Festival Les Oreilles en Pointe, (F-le Chambon-Feugerolles)
- Utopia 2006 Wettbewerb Gewinner (F-Besançon)
- Preis « Coup de coeur Claude Lemesle », beim Grossen Preis Claude Lemesle 2006 (F-Paris)

LINE UP
Alizée Oswald (voc, pno)
Xavier Michel (voc, guit, hang & perc)
Maxime Steiner (pno, guit)
Patrick Dufresne (dr)

DISKOGRAPHIE
2013 DVD/Doppel CD “Aliose en public, Scène Ella Fitzgerald (live)”
2012 CD “Le vent a tourné”
2009 CD “Aliose”

REFERENZEN (Auswahl)
Festivals : Paléo Festival, Alors…Chante !, Estival de St-Germain-en-Laye, Caribana Festival, Zermatt Unplugged, Caprices Festival, Festivalul International George Grigoriu, Voix de Fête, Les Oreilles en Pointe…

Eröffnungsshows : Maxime Le Forestier, Selah Sue, Emilie Loizeau, Gérard Lenorman, I Muvrini, Nicolas Peyrac, Jean-Louis Murat, Anne Sylvestre, Joyce Jonathan, Barcella, Clarika…