Ruthie Foster

  • DSC_5174
  • RFheadshot-1404756788
  • Ruthie_Foster_photo_by_Mary_Keating-Bruton_1-1405444981
  • Ruthie-Foster-Photo-by-Riccardo-Piccirillo-

VERFÜGBAR: Sommer 2018

Entourage: 4-6 Personen
Territorium: CH in Zusammenarbeit mit MWI
Kontakt: Robi Maurer

Ruthie Foster kommt aus einem kleinen Kaff in Texas und schon ganz früh kam sie durch ihre Familie mit dem Gospel in Berührung. Praktische die gesamte Familie sang in Gospel-Chören. So war es für Ruthie nur ein kurzer Schritt hin zur Musik. Um dem engen Käfig der kleinen, ländlichen Stadt zu entfliehen ging sie zur Navy. Diente in San Diego und schon während ihrer Dienstzeit trat sie vor ihren Kameraden auf. Nach dem Service war es dann nur ein logischer Schritt zur eigenen Band.

Es dauerte zehn Jahre von ihrem ersten Album 1997 bis zu The Phenomenal Ruthie Foster (2007) das Album brachte ihr die erste Nominierung für den Blues Award ein (Beste Sängerin).

Von nun an ging es Schlag auf Schlag, kein Jahr vergeht seitdem ohne, dass sie nicht mindestens einen Preis erhält. 2009 wurde sie wieder nominiert, 2010 erhält sie ihren ersten Blues Award und im selben Jahr auch den Kritiker Preis beim Living Blues Award. In 2011 gewinnt sie den Living Blues Award und dazu auch einen Blues Award. 2012 ist sie in drei Kategorien nominiert und gewinnt den Blues Award für beste DVD und beste Weibliche Künstlerin. 2013 ist sie mit ihrem Album Let it Burn für den Grammy nominiert, gewinnt den Blues Award als Beste Künstlerin 2013 und 2015. Das sind nur die überregionalen Preise mit denen sie geehrt wurde. Die Liste ist Ellenlang.

Für ihr aktuelles Album “Promise of a Brand New Day” spannte Ruthie mit Meshell Ndegeocello als Produzentin zusammen. Diese spielte auch gleich den Bass zusammen mit den Gästen Doyle Bramhall II und Toshi Reagon

“The real truth can be found in Foster’s resolute voice that says more than what words can convey”
-POPMATTERS
“[Ruthie] has an uncanny ability to find her way to the gut while sounding effortless in the process.”

-EXAMINER.COM (NYC)

“Délicieuse nouvelle décharged’optimisme”
-FNAC.COM (France